Überraschungssieg nach deutlicher Führung

Die Doppel brachten die TTG auf Erfolgsspur

In die Rückrunde der Saison 2019/2020 starteten die Tischtennisdamen der TTG Süssen mit einem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SV Schott Jena.
Livia Drotarova und Lea Lachenmayer gewannen ihr Spiel souverän mit 3:1, wo hingegen das zweite Doppel Sabo/Binder einen harten Kampf mit glücklichem Ende zeigte.
Somit konnte das vordere Paarkreuz mit einer 2:0 Führung im Rücken ihre Spiele antreten, was beide auch ausnutzten und die TTG schließlich mit 4:0 in die Pause ging.
Katharina Binder brachte ihr Spiel deutlich mit 3:0 nach Hause, im Gegensatz zu Lea Lachenmayer die ihr Match leider knapp verlor. Der Zwischenstand betrug jetzt 5:1.
Daraufhin verloren Katharina Sabo und Livia Drotarova recht deutlich und es stand nur noch 5:3. Trotz alledem konnte Lachenmayer den Sieg für Süssen vorzeitig sichern, weshalb die knappe Fünfsatz Niederlage Binders nicht so sehr schmerzte.
Mit diesem 6:4 Sieg konnten wir zwei wichtige Punkte einfahren und befinden uns nun vorzeitig auf dem Vierten Tabellenplatz.