Heimniederlage gegen Offenburg

Am vergangenen Sonntag empfingen die Tischtennis Damen der TTG Süssen die DJK Offenburg zum ersten Saisonspiel in der dritten Bundesliga. Offenburg, Mitfavorit auf den Meistertitel, ging als Favorit ins Rennen. Doch in den Doppeln hatten die Süssenerinnen nur knapp einen Traumstart verfehlt. Während Katharina Sabo/Katharina Binder ihre Partie relativ klar mit 3:1 gewinnen konnten, mussten sich Verena Volz/Celine Schlecker einer Abwehr-Angriffkombination im Entscheidungssatz geschlagen geben.

Binder konnte trotz ein paar schönen Ballwechsel der ungarischen Spitzenspielerin der Gäste keinen Satz abknüpfen und verlor 0:3. Am Nebentisch verlor Sabo mit 2:3 gegen Jugendnationalspielerin Jana Kirner, was somit zum 1:3 Pausenstand führte. Am hinteren Paarkreuz  konnte Celine Schlecker eine hohe Führung im ersten Satz nicht nach Hause bringen und verlor die Partie ohne Satzgewinn. Bei einem hin und her zwischen Volz und Heuberger, indem Volz immer wieder durch spinreiche Topspins punkten konnte, lag das Quäntchen Glück am Ende wieder bei den Gästen, denn das dritte Spiel im Entscheidungssatz an diesem Tag ging verloren. Aufgrund einer Rückenverletzung, die sich Sabo im ersten Spiel zugegezogen hatte, musste das Spiel kampflos an die Gäste abgegeben werden und bedeutete somit die 1:6 Niederlage für die TTG Damen.

Nächstes Wochenende geht es dann für die Damen auswärts zum nächsten schweren Spiel nach Langweid, dem letztjährigen Vizemeister.